Nicht nur zur Weihnachtszeit

Nicht nur zur Weihnachtszeit

Ich glaube, dass das Wichtigste im Leben ist, das eigene Herz zu öffnen – für uns selbst, für die Menschen, die uns begegnen und mit denen wir zusammen sind. Wenn wir dies wollen, bedarf es keiner Anstrengung, vielmehr der Bewusstheit und dem Wissen um die notwendige Voraussetzung: Das INNEHALTEN. Die Pause. Die Ruhe. Für die Seele und den Körper. Denn in einem gehetzten, angespannten Körper ist es rein physiologisch nicht möglich, das Herz zu öffnen. Egal wie sehr Du es möchtest.
Diese Zeiten des Innehaltens wünsche ich uns Allen in dieser besonderen Weihanchtszeit – der staaden Zeit.
So können wir uns vielleicht das größte Geschenk machen, das es gibt: Uns Zeit nehmen, um uns selbst und dem Anderen mit einem offenen Herzen zu begegnen.