"Es gibt kein größeres Heilmittel

 als unser tiefstes Wesen."

                                      

                                           Willigis Jäger

 

                                                             

CharakteristikKernpunkte Methoden/AblaufKostenGrundlagenunterstützende LiteraturStimmen

 

 

 

LEBENSCOACHING  

Begleitung bei Krankheiten vor und nach Operationen

 

Lebenscoaching bedeutet:

Die persönlichen Kräfte gezielt für die Heilung mobilisieren.
Die Kräfte des Lebens für die Gesundung nutzen.


Ist eine einfühlsame mentale und seelische Begleitung bei chronischen und akuten Erkrankungen und Operationen zur Stärkung von Körper, Geist und Seele, zusätzlich zur bestehenden medizinischen Therapie (beispielsweise bei Rheuma, orthopädische Erkrankungen, Multiple Sklerose, Parkinson, ALS, Fibromyalgie, Asthma, Krebs und andere Erkrankungen).


Im Mittelpunkt steht Ihre Stärkung, die Stärkung Ihrer Autonomie, Selbstbestimmung und Selbstverantwortung und das Kennenlernen dessen, was Sie selbst für Ihre Gesundung tun können.

 

Denn die Erkenntnis, dass ich selbst wesentlich zu meiner Gesundung beitragen kann und das Wissen wie, ist ein zentraler heilungsfördernder Faktor, so zeigen es zahlreiche medizinische Langzeit - und Metastudien (u. a. Garssen 2004, Cunningham und Watson 2004, Tschuschke 2011).


Ich begleite auf Wunsch auch Angehörige, zur Stärkung, Entlastung und Prophylaxe sowie zur zusätzlichen Unterstützung des Heilungsprozesses.  

 

Kernpunkte und Themen der Begleitung:

  1. Selbst die Regie und Verantwortung für die Gesundheit übernehmen
    und sich aktiv für die Gesundung einsetzen
  2. Wie kann ich die Heilung mit Körper, Geist und Seele unterstützen?
  3. Stärkung von Zuversicht, Mut, Entschlossenheit und Vertrauen
  4. Bewältigung von Ängsten und Sorgen sowie Klärung von Konflikten,
    die belasten; Bewältigung der Krankheit oder Operation
  5. Abbau von Stress, Entspannung
  6. Die Krankheit und ihre Botschaften für das eigene Leben verstehen
    und umsetzen
  7. Mich als ganzen Menschen erleben und mich nicht auf die Krankheit
    reduzieren oder fixieren
  8. Eine heilsame Lebensumgebung einrichten
  9. Gesunde Ernährung und heilungsfördernde Bewegung
  10. Unterstützung durch wohltuende Menschen; u. U. ein Helfernetz
    aufbauen
  11. Kontakt zum eigenen inneren Wissen (Intuition, innerer Arzt)
  12. Die Verbindung und das Verständnis für den Körper stärken,
    auf seine Signale achten, Neuordnung des Lebens den eigenen
    Bedürfnissen und Grenzen gemäß:
     „Was tut mir gut?", „Was schadet mir?",
    „Was raubt mir Energie?", „Was stärkt mich?"
  13. Meditation, Imagination, Affirmation, Körperreise und Atmung
    zur mentalen Stärkung und Aktivierung der Selbstheilungskräfte
  14. Intensivierung des Lebensgefühls und Verbesserung der Lebensqualität,
    gerade in der Krankheitsphase und danach
  15. Den roten Faden und den Sinn des eigenen Lebens entdecken bzw. vertiefen
  16. Für was möchte ich gesund werden und wie soll mein zukünftiges Leben aussehen?

    und Ihre persönlichen Anliegen

 

Methoden und Ablauf:

Das Lebenscoaching arbeitet mit Gesprächen, Imagination, Visualisierung, Affirmation, Meditation, Entspannungsübungen, sanfter Bewegung, angepasst an Ihre Situation, Ihre Bedürfnisse, Vorlieben und Lebensgewohnheiten.

 

Die Begleitung kann wenige Stunden beinhalten oder auch längerfristig sein und folgt Ihrem persönlichen Rhythmus.  

 

Kosten

Eine Sitzung (60 Min.) kostet 60 €, kann aber je nach persönlicher Situation auch mit 50 € oder in Sonderfällen mit 40 € abgerechnet werden.  
 

- in Pfaffenhofen, Schubertstr. 19 c 

- in München, Termine auf Anfrage, auch Hausbesuche            

   

Termine/Infos: 08441.72488, 0176 53459816 - bitte machen Sie vorab einen Termin für ein telefonisches Informationsgespräch aus.   

 

 

Grundlagen

Die Grundlagen des Lebenscoachings sind meine langjährige Erfahrung in der Begleitung, meine eigenen Heilungserfahrungen mit Operationen und deren Reflexion, Forschungen von Lissa Rankin, Kelly Turner, Carl Simonton, Joachim Bauer, Rüdiger Dahlke, Jean-Pierre Barral, die Erkenntnisse der Salutogenese d. h. der Wissenschaft von der Entstehung von Gesundheit und der gesundheitsfördernden Faktoren in der Therapie.

 

 

Unterstützende und weiterführende Literatur

Dr. med. Joachim Bauer: Das Gedächtnis des Körpers.
Wie Beziehungen und Lebensstile unsere Gene steuern, 2002, Piper 2008

 

Jean-Pierre Barral: Die Botschaften unseres Körpers, 2005, Irsiana 2013

 

Dr.med. Ruediger Dahlke: Krankheit als Chance, Gräfe und Unzer 2014

 

Jan Thorsten Eßwein: Achtsamkeitstraining, Gräfe und Unzer 2010

 

Johannes Faulstich: Das Geheimnis der Heilung, Knaur 2010

 

Willigis Jäger: Finde deinen inneren Weg, Herder 2015

 

Joyce Sequichie Hifler: Die Weisen Frauen der Cherokee,

Indianische Meditationen für jeden Tag, 1992, über Ilonka Hoermann

 

Jon Kabat-Zinn: Gesund durch Meditation, 1990, Knaur 2013

 

Dr. med. Lissa Rankin: Mind over medicine, 2013, Kösel 2014

 

Naomi Remen (Ärztin): Aus Liebe zum Leben.
Geschichten, die der Seele gut tun. 2000, Arbor 2002, Seelisch stärkend

 

Dr. med. Carl Simonton: Wieder gesund werden
Eine Anleitung zur Aktivierung der Selbstheilungskräfte für Krebspatienten
und ihre Angehörigen, 1978, rororo 2010

 

Dr. med. Kelly Turner: 9 Wege in ein krebsfreies Leben, Irsiana 2015

  

 

Erfahrungen von Teilnehmern und KlientInnen: 

 

Ich habe Birgit als sehr kompetente, fachkundige und herzliche Frau kennengelernt.

 

Birgit begleitet mich bei meiner Krankheit, ich habe ALS, ich kann mir nichts Besseres denken. Nach den Gesprächen (im Moment als Telefoncoaching, da ich weit entfernt wohne)  geht es meinem Körper, meiner Seele und meinem Geist wieder so gut, dass ich noch keine Tabletten brauche, die mich fröhlich machen.


Was ich auch nicht missen möchte, ist meine eigene Reiki Arbeit. Ich habe bei Birgit den
1. Grad gemacht. Ich setze Reiki so ein, wie ich es spontan brauche, oder Birgit zeigt mir Positionen auf, die mir helfen.

 

                               ------------------------------------------ 

 

Heute, als ich nach langer schmerzhafter Krankheit fast ganz geheilt bin, möchte ich ausdrücken, wie sehr mir die Begleitung durch Birgit Monz in Ihrer Praxis in München geholfen hat.
Ich bin alleinerziehende Mutter und war total erschöpft, hatte starke, akute Schmerzen mit ungeklärten Ursachen, Übelkeit und noch etliche zusätzliche Symptome und konnte auch nicht mehr schlafen.

Lebenscoaching und die Reikibehandlungen waren für mich gleichermaßen wichtig. Ich konnte nach und nach Klarheit über meine Situation gewinnen, sie Schritt für Schritt verändern, meine eigenen Heilkräfte aktivieren und den übermäßigen Stress entladen, nach und nach heilen.

Das bedeutete unter anderem: wie kann mein Sohn zu Hause mehr übernehmen und mich dadurch entlasten, Formulare aus zu füllen, eine gute Organisation zu finden, damit ich nicht so viele Termine vergesse, die richtigen Ärzte für mich ausfindig zu machen.
In der ersten Phase war ich unfähig alles alleine zu tun, so dass Birgit für mich angerufen hat, mich zu Ärzten begleitete. Durch Birgit Präsenz und Hilfe nahmen die Ärzte meinen Fall ernst.
Bei Birgit konnte ich meinen seelischen Schmerz mitteilen und die Tränen fließen lassen. Ihr weites liebevolles Herz hat mir Trost gegeben, ihr Mitgefühl und Verständnis hat mir das Gefühl vermittelt nicht alleine zu sein und ihr Vertrauen an mich und meine Kraft hat mich gestärkt. Birgit stand hinter mir in meinem Kampf für ein gesundes Leben.
Ich bin dankbar dafür, dass Birgit nicht versuchte, meine Situation zu interpretieren oder zu analysieren, sondern mich klar im Hier und Jetzt begleitet und gestärkt hat.